15 Jahre Taekwon-Do Center Heidelberg

Heute vor 15 Jahren wurde  das Taekwon-Do Center Heidelberg von Herrn Gerd Göres eröffnet. Seitdem war die Schule ein Bewegungs- und Begegnungsraum für viele Schüler. Es wurde viel geschwitzt und philosophiert,  oft war es sehr anstrengend, aber auch entspannend; wir hatten gute und schwierigere Zeiten.

Alles in Allem blicke ich positiv auf die vergangenen Jahre zurück und bin Herrn Göres sehr dankbar, dass er die Schule gegründet hat, mir wieder den Weg zum Taekwon-Do eröffnete und letztlich das Vertrauen in mich gesetzt hat, die Schule zu übernehmen. Seit dem 01.01.2007 leite ich nun das Taekwon-Do Center, also seit fast neun Jahren. Die Erfahrung meine Schüler verantwortungsbewusst auf ihrem Lebensweg zu begleiten und ihnen den Weg des Taekwon-Do näher zu bringen, hat mich zu einem anderen Menschen gemacht. Die größte Entwicklung habe ich wohl in der Zeit meiner Promotion durchlaufen, da ich mich hierbei so intensiv wie noch nie mit mir und meiner Rolle als Lehrer beschäftigte. Dies geschah einerseits durch meine tiefgreifende Einarbeitung in theoretische Hintergründe aus den Bereichen Gesundheitsförderung, Bildungswissenschaften und Psychologie, andererseits durch meine Interviews mit vielen erfahrenen Schul- und Kampfkunstlehrern. Es beeinflusste mein Bild von einem Meister maßgeblich und initiierte eine Suche nach der für mich idealen  Meisterrolle. Diese Entwicklung und Suche ist noch nicht abgeschlossen und ich möchte zukünftig diesen Blog dazu nutzen, meine Gedanken niederzuschreiben. Dabei freue ich mich natürlich über jede Meinung, sei sie noch so kontrovers.

Nun aber zurück zum Taekwon-Do Center Heidelberg. Heute, also genau nach 15 Jahren, habe ich die letzten Sachen aus den alten Räumen am Czernyring geholt, die ehemalige Schule noch ein letztes mal gereinigt und sie schließlich für immer geschlossen. Wer weiß, was die Räume in Zukunft alles erleben werden und wer weiß, welchem neuen Zweck sie bald dienen dürfen…

Ich blicke mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die Zukunft. Das weinende vergießt Tränen der Trauer, weil nun ein Abschnitt meines Lebens endet. Es vergießt aber auch Tränen der Freude, weil ich in diesen Räumen so viel lernen durfte. Das lachende Auge freut sich auf die Zukunft und auf die neuen Räume, in denen seit dem gestrigen Tag trainiert wird. Die neue Schule ist meines Erachtens sehr schön geworden und ich kann nur jeden ermutigen und einladen, uns einmal zu besuchen. Es wird weiterhin Schweiß fließen, intensiv trainiert und philosophiert werden und wir werden die Kampfkunst traditionelles Taekwon-Do und das Meister-Schüler-Verhältnis intenisv studieren. Ich freue mich auf das, was da kommen mag.

…vielen Dank Herr Göres
…vielen Dank den vielen fleißigen Schülerinnen und Schülern
…vielen Dank an alle, die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben
…vielen Dank an Meister Kwon, Jae-Hwa, der das traditionelle Taekwon-Do nach Europa gebracht und es bewahrt hat
…vielen Dank an alle, die mein Leben zukünftig begleiten werden

Dr. Björn Pospiech

Es folgen ein paar Bilder der Schule:

Hier suche ich noch ein Bild, wie die Schule ursprünglich aussah, al sie noch Parkett statt der Matten hatte.

Die Schule, als Dr. Björn Pospiech das Taekwon-Do Center heidelberg übernommen hat.
Die Schule, als Dr. Björn Pospiech das Taekwon-Do Center Heidelberg übernommen hat.

Hier wird noch ein Bild eingefügt, das die Schule kurz vor dem Umzug zeigt.

Das Letzte Bild der alten Räume im Czerniring
Das Letzte Bild der alten Räume im Czerniring
Unsere neuen Räume, in denen wir seit dem 21.09.2015 trainieren.
Unsere neuen Räume, in denen wir seit dem 21.09.2015 trainieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s